..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Zu vergeben

Projektgruppe "Anwendung der IEC 61850 – Electrical Substation Control"

In Zusammenhang mit Smart Grids bekommt der umfangreiche Internationale Standard IEC 61850 – Standard for the design of Electrical Substation Automation – eine immer größere Bedeutung. War er anfangs nur für die Steuerung der Distribution elektrischer Energie gedacht, z.B. in Transformator-Stationen, so sieht man heute mehr und mehr seinen Einsatz in allen Stationen oder Geräten, in denen die Stromzufuhr und der Stromverbrauch gesteuert werden muss. Dazu gehören Steuerungen in der Industrie-Automation, intelligente Stromzähler mit Steuerungsmöglichkeiten, aber auch im Bereich Home Control. Ein Manko dieses Standards besteht darin, dass keine Sicherheitsmechanismen und –protokollelemente vorgesehen sind, die die Vertraulichkeit, Authentikation/Nachweis des Ursprungs der Daten und Gewährleistung der Datenunversehrtheit unterstützen.

Diese Projektgruppe soll den Inhalt des Standards und seine gegenwärtige und mögliche zukünftige Bedeutung untersuchen. Es sollen Vorschläge erarbeitet werden, wie Sicherheitsmechanismen integriert werden können. Teile des Standards sollen dann prototypisch inklusive zusätzlicher Sicherheitsmechanismen implementiert werden. Hierzu kann Open Source Software eingesetzt werden.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Christoph Ruland

Projektgruppe "Konzeption und Vorentwicklung eines Metering-Gateways"

In Zusammenhang mit dem Energiewirtschaftsgesetz, Smart Metering und Smart Grids werden Energiemessgeräte wie Strom- und Gaszähler über Gateways angeschlossen. Für diese Gateways gelten Protection Profiles (PP), die vom BSI festgeschrieben wurden. Außerdem müssen diese Gateways nach den Common Criteria evaluiert werden, ob sie die Sicherheitsanforderungen erfüllen. Dazu gehören die Erzeugung digitaler Sig-naturen, Zufallszahlengenerierung, Zugangskontrolle, etc. In dieser Projektgruppe soll erarbeitet werden, welche Sicherheits- und Implementati-onsanforderungen sich aus den Protection Profiles und den Evaluierungsanforderungen ergeben. Dann soll ein Konzept für ein Basisgerät eines Gateways und die zugehörige Dokumentation erstellt werden, die nach den Common Criteria zur Evaluation erforderlich sind. Je nach Möglichkeit soll ein Prototyp eines Gateways entwickelt werden, wahrscheinlich für einen Gaszähler.

Voraussetzung: Studium der Nachrichtentechnik oder Informatik mit Schwerpunkt Informationssicherheit

Entwicklungsumgebung: gegeben.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Christoph Ruland