..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus

Prüfungsamt Elektrotechnik

Aktuelles:

  • Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Ankündigungen auf der Startseite!

Information zu Prüfungsangelegenheiten

  1. Prüfungsanmeldung

    Mit Ausnahme der Abschlussarbeit, Freiversuchen und Drittversuchen erfolgen Anmeldungen online über unisono.

    Denken Sie daran, dass Sie sich für jede Prüfung, jede Studienleistung und jede Prüfungsvorleistung rechtzeitig anmelden müssen.
    Die Prüfungsvorleistungen sind in unisono unter Prüfungsnummer-SL zu finden; z. B. 803030-SL.

    Es wird empfohlen, einen Ausdruck der Anmeldungsbestätigungen zur Prüfungen, aber auch der Fehlermeldungen für Ihre Unterlagen zu machen.

    Die o. g. Anmeldungen sind nicht an die Anmeldung zur entsprechenden Lehrveranstaltung gekoppelt. Das heißt, dass eine Anmeldung zu einer Vorlesung nicht eine Voraussetzung zu einer Prüfung ist.

    Leistungen können erst verbucht werden, wenn eine Anmeldung erfolgt ist und wenn bei Kern- und Wahlpflichtfächern eine Mentorengenehmigung vorliegt.

  2. Anmeldung zu schriftlichen Prüfungen (Klausuren)

    Die Anmeldung zu schriftlichen Prüfungen läuft online vom 01.11.2019 bis zum 22.01.2020.

    Falls eine Anmeldung über unisono aus technischen Gründen nicht möglich sein sollte, kommen Sie bitte umgehend am nächsten Werktag ins Prüfungsamt, um den Sachverhalt zu klären.

    Freiversuche bei schriftlichen Fachprüfungen sind innerhalb der Prüfungsanmeldezeit des Departments ETI (01.11.2019 bis zum 22.01.2020) persönlich im Prüfungsamt ET anzumelden. Bei schriftlichen Fachprüfungen anderer Departments bzw. Fakultäten gelten für Freiversuche nur die Fristen des Prüfungsamtes ETI.

  3. Anmeldung zu mündlichen Prüfungen

    Die Anmeldung zu mündlichen Prüfungen (online über unisono) muss mindestens eine Woche vor dem Prüfungstermin erfolgen, besser deutlich vorher.
    Nach der fristgerechten Anmeldung der Prüfung in unisono müssen Sie mit dem jeweiligen Prüfer einen Prüfungstermin vereinbaren.

    Die Regelung zur Anmeldung für Drittversuche finden Sie unter Nr. 9.

    Freiversuche bei mündlichen Fachprüfungen können nicht über unisono angemeldet werden. Diese müssen im Prüfungsamt spätestens bis eine Woche vor Prüfungstermin persönlich angemeldet werden.

  4. Abmeldung von mündlichen Prüfungen zum Semeseterende

    Melden Sie sich bitte von den mündlichen Prüfungen in unisono ab, falls diese Leistungen erst in dem kommenden und nicht in dem aktuellen Semester stattfinden sollen.
    Eine Anmeldung muss für das Semester vorliegen, in dem die Prüfung stattfindet.

  5. Mentorengenehmigung

    Bevor Sie eine Prüfung im Wahlbereich anmelden können, müssen Sie zusammen mit Ihrem Mentor Ihre Fächerauswahl planen und eine entsprechende, vom Mentor unterschriebene Mentorengenehmigung beim Prüfungsamt abgeben. Informationen zu den Mentoren und Vordrucke finden Sie auf der Homepage des Prüfungsamts: Mentorenliste Elektrotechnik sowie Mentorengenehmigung Bachelor und Mentorengemehmigung Master.

    Die nächste Frist für die Abgabe der Mentorengenehmigung für schriftliche Prüfungen ist Donnerstag, der 28.11.2019.

  6. Prüfungsvorleistungen in den Fächern:

    • Algorithmen und Datenstruktur I
    • Mikrosystementwurf - Fertigung
    • Mikrosystementwurf - Geometrie
    • Mikrosystementwurf - Verhalten

    In den o.g. Fächern müssen Prüfungsvorleistungen erbracht und in unisono angemeldet werden.
    Es gelten dieselben Anmeldefristen wie bei schriftlichen Prüfungsanmeldungen. Falls Sie bei der Anmeldung zu einer Prüfung eine erforderliche Prüfungsvorleistung noch nicht erbracht haben, werden Sie von unisono unter Vorbehalt zugelassen. Sie dürfen die Prüfung aber nur dann ablegen, wenn Sie bis zum Prüfungsdatum die Prüfungsvorleistung erfolgreich erbracht haben.

  7. Seminare, Praktika und Projektgruppen

    Hier gelten die gleichen Anmeldefristen wie bei schriftlichen Prüfungsanmeldungen.

  8. Abschlussarbeiten

    Eine Bachelor- bzw. Masterarbeit kann nach § 36 (4) „Abschlussarbeiten“ der Einheitlichen Regelungen erst vergeben werden, wenn die Kandidatin oder der Kandidat wenigstens 120 bzw. 60 Leistungspunkte in der Bachelor- bzw. Masterprüfung erworben und in keiner Fachprüfung nur noch einen einzigen Wiederholungsversuch hat.

    Abschlussarbeiten müssen persönlich über den jeweiligen Betreuer angemeldet werden. Zusammen mit dem Betreuer müssen Sie dafür den sog. Laufzettel maschinell ausfüllen, unterschreiben und an das Prüfungsamt schicken.

    Die Bearbeitungszeit beträgt für Bachelorarbeiten 4 Monate, für Masterarbeiten 6 Monate. Die Arbeit ist fristgerecht und persönlich in zweifacher Ausfertigung in gebundener Form im Prüfungsamt (Anlagen in elektrischer Form) abzugeben.

  9. Drittversuche

    Nach § 26 (1) „Wiederholung von Fachprüfungen“ der Einheitlichen Regelungen ist ein dritter Prüfungsversuch in Form einer mündlichen Prüfung zulässig.

    Einen dritten Prüfungsversuch können Sie nicht selbst über unisono anmelden. Geben Sie bei der Prüfungsanmeldung und der Terminvereinbarung am Lehrstuhl bitte unbedingt an, ob es sich um einen letzten Versuch handelt. Verwenden Sie bitte da-für das Prüfungsanmeldeformular für mündliche Prüfungen. Geben Sie bitte das vollständig ausgefüllte Formular im Prüfungsamt persönlich ab.

  10. Auflagenprüfungen im Master

    Auflagenprüfungen sind zu Beginn des Masterstudiums abzulegen. In dieser Zeit können maximal 4 weitere Fachprüfungen als Teil des Masterstudiums abgelegt werden. Spätestens bei der Meldung zur 5. Fachprüfung müssen alle geforderten Auflagenprüfungen bestanden sein.
    (Studienleistungen wie z. B. die Projektgruppe können zusätzlich belegt werden).

    Auflagenprüfungen können in unisono angemeldet werden. Bei Problemen wenden Sie sich bitte ans Prüfungsamt.

  11. Abmeldung/Krankmeldung

    Eine sanktionsfreie Abmeldung ist bis eine Woche vor der Prüfung über unisono möglich. Bitte beachten Sie, dass die Rücktrittsfrist bei schriftlichen Prüfungen unter Berücksichtigung der Uhrzeit der Prüfung bestimmt wird, d.h., von einer Prüfung am 08.03. um 09:00 Uhr können Sie nur bis 01.03. 08:59 Uhr zurücktreten.

    Bei Krankheit gilt: Ein Rücktritt muss innerhalb von 5 Arbeitstagen nach der Prüfung zusammen mit dem Attest schriftlich im Prüfungsamt vorliegen (Bitte benutzen Sie hierfür das Rücktrittsformular).

  12. Freiwillige Zusatzleistungen

    Nach § 18 „Zusatzmodule“ der Einheitlichen Regelungen können Freiwillige Zusatzleistungen nur dann gemacht werden, wenn es sich nicht um ein Pflichtmodul handelt und das Modul in keinem Wahlpflichtblock wählbar ist, in dem die erforderliche Anzahl an Leistungspunkten noch nicht erworben wurde.

Prüfungsordnungen / Modulhandbücher / Studienverlaufspläne
Mentorengenehmigungen